Drucken
Kategorie: LA-Pressespiegel
Zugriffe: 437

IMG 20171202 174822 webSeit 2014 nehmen Mellenseer Sportler regelmäßig an Deutschen Meisterschaften teil. Die Konzentration auf diese leistungsstärksten Athleten Brandenburgs und die Trennung von einigen Betreuern tat dem jüngeren Nachwuchs in diesem Sportjahr absolut keinen Abbruch. Wir erreichten 2017 bei 133 Starts bei LM, NDM (4Starts) und DM (5!!!) trotzdem eine höhere Punktzahl (3,7 Punkte im Durchschnitt) als 2016 (3,0Punkte)!!!

Am Ende des Jahres galt es sich bei drei letzten Hallensportfesten in Senftenberg,Halle/Saale und Potsdam schon auf das 2018 vorzubereiten. Hallenhöhepunkt ist hier die Deutsche H-Meisterschaft der U20

in der Saalestadt. In Senftenberg war es ein ersten herantasten an die Normen über 60m,200m und die 4x200m Staffel. Starke Ergebnisse erzielten vor allem unsere Sportschülerin Laura Duckhorn, die als Mehrkampftalent fantastische 4,84m weit sprang und auch unser Neuzugang Adina Debrowa. Bei ihrem ersten Wettkampf für ihren neuen Verein gelang ihr der Doppelsieg über 60 und 200m. Nach einem leckeren Abendbrot in den „Tiroler Hütten“ blieben wir über Nacht dort und trainierten am Sonntag noch intensiv. Das sollte sich auszahlen!IMG 20171202 174822 web

Eine Woche später sollte in Halle die 4x200m Staffelnorm der u20 (1:36min) angegriffen werden. Nach einer anstrengenden Anreise bereiteten sich die Jungs gut auf diese Staffel vor. Obwohl noch keiner der 4 Jungs der Altersklasse u20 angehört (Affeldt,Kerkau,Fiedler sind 17 und Sahil erst 15!) knackten sie die Norm schon beim ersten Lauf. Für ihre DM-Norm von 1:34,41min bekamen sie sogar vom Landestrainer aus Sachsen-Anhalt ein großes Lob. Julius gewann zwar anschließend die 400m klar vor Sahil, beide können sicherlich zu den Meisterschaften im Januar noch schneller laufen. Auch Ole Fiedler wird sich durch weiteres Training noch steigern können, kam er im TL schon an die 7s über 60m heran.

Am gleichen Tag zeigte Jannis in Potsdam, dass auch mit ihm zu rechnen ist. Über 800m lief er hinter den Potsdamer Sportschülern ins Ziel und kam auch mit 1,64m ganz knapp an seine Bestleistung heran. Beide Werte ohne spezielles Disziplin-Training erreicht!

Die Hallensaison kann also kommen. Durch regelmäßiges Training wird sich jeder unserer Athleten noch verbessern können. Das Hotel in Halle kann aber schon mal gebucht werden 😊

F.Henschel