Schlagzeilen



Nachdem wir letzte Woche das Spiel gegen den LFC wegen Personalmangel kurzfristig absagen mussten,

hatte wir am vergangenen  Freitag immerhin einen Wechselspieler an der Außenlinie. Insgesamt bleibt die Personaldecke aber sehr dünn.

Punktspiel Alt-Senioren Kreis Dahmeland Ü50 2017/2018, 13.4.2018

RSV Mellensee 08  - Dahlewitz 1:4 (0:4)

Team:

Karsten Jech - Axel Hoffmann, Jörg Bein, Frank Lotka, Jörg Müller, Detlef Krause, Roland Senf, Burghard Tietz

 

Zwischenzeitlich sah es so aus, als ob das Spiel überhaupt nicht stattfinden könnte, so dunkel sah der Himmel am Horizont aus, aber die Gewitter zogen vorbei und es entwickelten sich zwei unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte war der Gast aus Dahlewitz klar überlegen, wir kamen nur zu vereinzelten Abschlüssen, die insgesamt zu harmlos blieben. Auf der anderen "erschoss" uns der Dahlewitzer Offensivspieler Frank Loder fast im Alleingang. Vier Treffer innerhalb von 15 Minuten, bei denen wir nicht viel entgegen zu setzen hatten. Mindestens zwei der Treffer fielen unmittelbar nach eigenen Angriffen, die dann aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.

Genau das sprachen wir in der Halbzeitpause an -und änderten es dann in der zweiten Halbzeit. Auch die leichten Ballverluste wurden in der zweiten Halbzeit deutlich reduziert. Statt dessen behielten wir den Ball länger in den eigenen Reihen und spielten immer wieder gute Pässe in die Spitze. Einen dieser Angriffe über J. Müller und A. Hoffmann schloss R. Senf mit einem Distanzschuss zum Anschlusstreffer ab.

Zu mehr reichte es nicht mehr, aber auch der Gegner kam zu keinen wirklich zwingenden Chancen, so endete die faire Partie letztlich mit einem verdienten Siegt des Gastes.

Fazit:   Wenn auch die erste Halbzeit schwach begann, so ist es dennoch erfreulich, dass wir in der Pause die Schwachpunkte erkannt und angesprochen haben -und dann auch abstellen konnten. Am kommenden Freitag geht es nach Rangsdorf.